Elektromobilität

Geschäftsstelle

Elektroauto
© Tom Hanisch / Fotolia.com

DIN, der Motor

Elektromobilität. Ein zentrales Anliegen der Bundesregierung. In ihrem Auftrag ist DIN schon seit mehreren Jahren auf Touren, um den Fortschritt Deutschlands bei der Elektromobilität zu unterstützen. Das Ziel: Deutschland soll Leitanbieter werden.

Zusammen wachsen – mit Normen und Standards

Im Vorfeld der Konferenz zur Elektromobilität im Juni 2015 hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel Vertreter aus Wirtschaft Wissenschaft und Politik geladen, um den aktuellen Stand der Elektromobilität zu diskutieren. Auch DIN war dabei. In der DIN-Geschäftsstelle Elektromobilität laufen wichtige Fäden zusammen. Hier wird das Zusammenspiel der Disziplinen organisiert. Hier ist die Anlaufstelle für alle Akteure in der Elektromobilität – unabhängig von Branchen. Hier werden Normen und Standards erarbeitet und koordiniert. Hier werden Netzwerke in alle Welt gepflegt. Aktuelle Forschungsergebnisse fließen laufend ein.
DIN beschäftigt sich mit allen Aspekten des Themas Elektromobilität, unter anderem:

  • Barrierefreier Zugang zu Ladestrom und -stationen
  • Kundenfreundliche Abrechnung
  • Energiespeicher für Elektrofahrzeuge
  • Sicherheit von Fahrzeugen und Daten

Das bringt Akteuren und Anwendern viele Vorteile.

Ihr Ansprechpartner

DIN e. V.

Marcel Richter

Am DIN-Platz
Burggrafenstraße 6
10787 Berlin

Ansprechpartner kontaktieren  

Verwandte Themen

Wählen Sie ein Schlagwort um mehr zum Thema zu erfahren:

Normen und Standards: Was ist was und was macht DIN? Das Wichtigste in Kürze.

Die Roadmap beschreibt den Bedarf an Normen und Standards.

Besprechung

Jeder kann Normen und Standards mitgestalten. Willkommen bei DIN.