Presse

2017-06-13

KITS-Konferenz 2017

"Rückblick und Ausblick IT-Sicherheit"

DIN lädt Sie herzlich ein zur 4. KITS-Konferenz. Wir freuen uns auf angeregte Diskussion, mit Ihnen und 150 weiteren ausgewählten Entscheidern aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft.

Datum
Donnerstag, den 06. Juli 2017
von etwa 9:00 bis 16:30 Uhr, zzgl. Get-Together

Veranstaltungsort
Panoramakonferenzraum und Dachlounge/Dachterrasse bei DIN
Am DIN-Platz, Burggrafenstraße 6
10787 Berlin

Jetzt hier kostenfrei anmelden!

Themen und Referenten
IT bestimmt einen großen Teil unseres Handelns. Dadurch sind nicht nur viele neue Möglichkeiten, sondern auch viele neue Risiken entstanden. Die vergangenen Jahre waren geprägt von unzähligen Aktivitäten, um die Risiken zu minimieren bzw. abzuwehren, die mit dem Einsatz von IT und dem Handeln im virtuellen Raum einhergehen. So wurden neue Institutionen aufgebaut und Programme ins Leben gerufen, es wurde daran gearbeitet, Bewusstsein zu schaffen, auf Investitionen in IT-Sicherheit hingearbeitet, es wurden Koordinierungsstellen errichtet, Koalitionen gegründet, Standards gesetzt und Normen erarbeitet. Außerdem wurde beraten, diskutiert und Verordnungen erlassen, es wurden Anforderungen formuliert und Gesetze geschrieben, es wurden Verhaltensregeln aufgestellt, Innovationen erarbeitet und viele Entwicklungen zur Verbesserung der Sicherheit vorangetrieben.

4 Jahre nach der ersten KITS-Konferenz und im Übrigen auch nach der Aussage Angela Merkels „Das Internet ist für uns alle Neuland“, im 5. Jahr der Koordinierungsstelle IT Sicherheit und im 10. Jahr des iPhones, wollen wir vor der Bundestagswahl einen Rückblick und einen Ausblick wagen. Wir wollen nach dem Status des Risikos fragen und danach, welche Veränderungen festzuhalten sind, welche Maßnahmen sich bewährt haben, welche Entwicklungen positiv und welche negativ zu bewerten sind, was fortgeführt oder vertieft und was abgebrochen werden sollte, in welchen Bereichen wir noch deutlich Bewegung brauchen und vor allem, welche Themen nun unsere Aufmerksamkeit verlangen.

Als Referenten erwarten Sie unter anderem:

Prof. Dr. Marian Margraf
Designated Chairman, ISO/IEC JTC1/SC27 IT Security Technique, Leiter der Arbeitsgruppe ID-Management, Freie Universität Berlin

Ammar Alkassar
Chief Executive Officer, Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH

Michael Jochem
Director Connected Industry, Robert Bosch GmbH, Leiter der AG3 Sicherheit, Plattform Industrie 4.0

Michael Kranawetter
Head of Information Security, Chief Security Advisor, Microsoft Deutschland 

Jimmy Schulz
Mitglied im FDP Bundesvorstand, Vorsitzender und Spitzenkandidat der FDP Oberbayern, Vorsitzender des Vereins für liberale Netzpolitik - LOAD e.V.

Prof. Dr. Kai Rannenberg
Mitglied des GI-Leitungsgremiums des Fachbereich Sicherheit, Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) und Deutsche Telekom Chair of Mobile Business & Multilateral Security, Johann Wolfgang Goethe University Frankfurt am Main

Dr.-Ing. Jan Cirullies
Abteilungsleiter Digitization in Logistics, Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST

Gerhard Oeynhausen
Senior Security Manager, Group Security Governance, Deutsche Telekom AG

Ulrich Heun
Geschäftsführer, CARMAO GmbH

Torsten Redlich
Stellvertretender Leiter Division Kritische Infrastrukturen und Leiter Abteilung Projekte und Vertrieb, secunet Security Networks AG

Alexandra Horn
Leiterin Verbandskooperation und Projekte, Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0, Bundesverband Mittelständische Wirtschaft (BVMW)

Markus Bartsch
Business Development IT Security, TÜV Informationstechnik GmbH (TÜViT) – Unternehmensgruppe TÜV NORD

u.v.a.m.

Ihr Ansprechpartner

DIN e. V.

Volker Jacumeit

Am DIN-Platz
Burggrafenstraße 6
10787 Berlin

Ansprechpartner kontaktieren