Presse

2017-05-02

DIGIT-Projekt startet in die Arbeitsphase

Neuer Inhalt

Am 20. April 2017 fand beim Deutschen Institut für Normung (DIN) unter der gemeinsamen Leitung von DIN und der SGKV der offizielle Kick-off-Workshop des Projektes DIGIT statt. Die rund 15 Teilnehmer vertreten alle Bereiche des Kombinierten Verkehrs.

Das Projekt, aus dem SGKV-Arbeitskreis „Terminal“ heraus initiiert und über das Förderprogramm DIN-Connect finanziert, verfolgt das Ziel, den Datenaustausch in der intermodalen Kette zu standardisieren und damit einen effizienten Informationsfluss zu etablieren. Das zugrundeliegende Instrument ist eine DIN SPEC, welche es ermöglichen soll, den Akteuren des Kombinierten Verkehrs die wichtigsten Informationen in einem einheitlichen Format zur richtigen Zeit zur Verfügung zu stellen.

„Indem wir im Rahmen des Projektes Begriffsdefinitionen und Mindestanforderungen festlegen, möchten wir die Grundlage für eine zukunftsfähige Kommunikation schaffen. Die Transparenz im Kombinierten Verkehr zu erhöhen und dadurch seine Effizienz weiter zu steigern, ist ein wichtiges Ziel des Vereins“, so Clemens Bochynek, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der SGKV.

Filiz Elmas, Projektkoordinatorin für Digitale Technologien bei DIN: „Bei der DIN SPEC handelt es sich um ein Standardisierungsverfahren von DIN, mit dem innovative Themen, Konzepte und Ideen schnell aufgegriffen und in den Markt überführt werden können. Eine DIN SPEC wird in agilen Arbeitsgruppen erarbeitet und kann innerhalb weniger Monate veröffentlicht werden. DIN sorgt dafür, dass die DIN SPEC nicht mit bestehenden Normen kollidiert, und veröffentlicht die Standards, auch international.“

Das Kick-off-Treffen, in welchem die Teilnehmer unter anderem den Geschäftsplan verabschiedet und den Zeitplan festgelegt haben, hat nun die Workshop- und Arbeitsphase des Projektes eingeleitet. Am 25. April 2017 wurde das Projekt während des von DIN organisierten Tech-Transfer-Forums auf der Hannover Messe zum ersten Mal interessierten Zuschauern vorgestellt.

Ihr Ansprechpartner

DIN e. V.
Frau

Filiz Elmas

Am DIN-Platz
Burggrafenstraße 6
10787 Berlin

Ansprechpartner kontaktieren