Presse

2017-06-29

9. DIN-Expertenforum „Effect of light on human beings“ am 22. Juni 2017

Am 22. Juni 2017 fand bei DIN in Berlin das 9. DIN-Expertenforum zum Thema „Effect of light on human beings“ statt. Insgesamt 120 internationale Experten aus Wissenschaft, Politik, Normung, Arbeitsschutz, Architektur und Wirtschaft diskutierten die Auswirkungen des natürlichen und künstlichen Lichts auf die Gesundheit, Stimmung und Leistungsfähigkeit des Menschen.  

Die Wirkung von Licht auf den Tag-Nacht-Rhythmus ist längst nicht nur in Fachkreisen bekannt. Künstliche Beleuchtung und der damit einhergehende Eingriff in den menschlichen, circadianen Rhythmus ist seit Jahren ein wichtiges Thema. Die Tragweite der Auswirkungen auf unseren Organismus verdeutlichten die Experten in ihren Beiträgen überzeugend, sodass die Umsetzung des Wissens in die Praxis mit Hilfe von Normen und Standards ein Schritt in die richtige Richtung sein sollte.

Die Schwerpunkte der Vorträge lagen auf den Bereichen Messen und Bewerten von Licht, Schichtarbeit und der Darstellung neuester Ergebnisse aus aktuellen Studien. Das Tagungsprogramm wurde von drei Säulen getragen: eine physikalisch-naturwissenschaftliche, eine arbeitsmedizinische und eine auf Schlafforschung ausgelegte. In allen Beiträgen ging es um Licht mit höheren Anteilen blauen Lichts, entsprechend dem natürlichen Tageslicht und wie dieses auf den Menschen wirkt.

Zusammengefasst kann man sagen, dass blau angereichertes Licht am Tag und insbesondere am Morgen die Leistungsfähigkeit und Gesundheit verbessert, sowie den natürlichen Tag-Nacht-Rhythmus stabilisiert. Zur falschen Zeit jedoch, z. B. in der Nacht, kann Licht mit höheren Blauanteilen eine störende Wirkung haben. Selbst wenn dadurch die Konzentration gefördert wird, kann das circadiane System gestört werden. Die gesundheitlichen und wirtschaftlichen Aspekte einer solchen Beleuchtung müssen eher gesamtgesellschaftlich betrachtet werden. Der Fokus liegt künftig auf der technischen Umsetzung und praktischen Applikation. Dies lässt signifikante Verbesserungen für den Menschen und seine Gesundheit und somit auch für die Volkswirtschaft erwarten.

Besonderer Dank gilt dem DIN-Normenausschuss Lichttechnik (FNL), dem ZVEI (Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V.), der VBG (Verwaltungsberufs-genossenschaft) und der DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung) für ihre Unterstützung. 

Programm des 9. DIN-Expertenforum am 22. Juni 2017:

  • Dieter Lang, Convenor FNL 27
    Presentation on national standardization activities by DIN FNL 27
  • Dr. Luc Schlangen, Chair CIE JTC-9
    Presentation on global and European standardization activities by CIE and CEN/TC 169
  • Dr. Mirjam Münch, President of SLTBR
    Presentation on program and activities of the SLTBR
  • Prof. George Brainard
    Solid-State Lighting in Space and on Earth
    Thomas Jefferson University, Philadelphia, USA
  • Prof. Robert Lucas
    Melanopsin-dependent photoreception: contribution to vision
    Univ. Manchester, UK
  • Prof. Steven Lockley
    Light-dependent effects on alertness and cognitive performance
    Harvard Medical School, Boston, USA
  • Prof. Dr. Kenneth Wright
    Impact of the natural light dark cycle on the circadian clock in humans - Health risks of insufficient sleep and circadian misalignment
    University of Colorado, USA
  • Prof. Christian Cajochen
    Effect of daylight LED on visual comfort, daytime alertness and sleep
    Centre for Chronobiology, Basel, Switzerland
  • Prof. Eva Schernhammer
    Health Effects of Light during Night Shift Work: the Epidemiological Evidence
    Univ. Vienna, Austria and Harvard Medical School, Boston, USA
  • Dr. Katharina Wulff
    Light and Shift work
    University of Oxford, UK
  • Prof. Herbert Plischke
    A two-year study to investigate effects of Human Centric Lighting in a new production building
    Univ. of Applied Science, Munich, Germany
  • Prof. Till Roenneberg
    In Light of Sleep - Behavioural Changes in Modern History and their Consequences
    Ludwig-Maximilians-University, Munich, Germany
  • Dr. Fabio Bisegna
    Non-image-forming effects of light and energy efficiency in working environments
    Sapienza University of Rome, Italy
  • Dr. Dieter Kunz
    Light for Nightshift
    Intellux GmbH, Berlin, Germany

Neuer Inhalt

Ihr Ansprechpartner

DIN e. V.

Volker Seibicke

Am DIN-Platz
Burggrafenstraße 6
10787 Berlin

Ansprechpartner kontaktieren