Deutsches Institut für Normung e. V.

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 |  Hauptnavigation; Accesskey: 3 |  Servicenavigation; Accesskey: 4

Experten

Zurzeit arbeiten etwa 26.000 Expertinnen und Experten in über 3.100 Arbeitsausschüssen im DIN. Die Teilnahme an der Normungsarbeit ist freiwillig. Meistens werden Experten von Unternehmen und Verbänden entsendet. Der mit der Teilnahme verbundene Aufwand ist je nach Gremium sehr unterschiedlich. Viele Gremien treffen sich nur ein oder zweimal im Jahr und nutzen ansonsten die elektronischen Möglichkeiten zur Arbeit. Einige Experten vertreten die nationale Meinung in der europäischen oder internationalen Normung und reisen zu internationalen Sitzungen.
 
Das DIN bietet eine Weiterbildung für Experten aus Unternehmen an, die sich intensiver mit allen Aspekten der Erarbeitung von Normen befassen möchten. Diese Weiterbildung ist sehr hilfreich, jedoch keine Voraussetzung für die Teilnahme an der Normung.
 
Die Mitarbeiter des DIN haben die Aufgabe, die Experten durch die Übernahme von formalen Arbeiten so zu entlasten, dass sich diese auf die Erarbeitung der Inhalte konzentrieren können. Siehe auch Leistungen des DIN.
 
Um den freien Zugang zu Norm-Entwürfen und Normen gewährleisten zu können, muss vom DIN sichergestellt werden, dass diese auch tatsächlich veröffentlicht werden und zur Verfügung stehen. Aus diesem Grund räumen die Experten dem DIN die Urhebernutzungsrechte für die in der Normungsarbeit entstandenen Werke ein.
 
Sollten Sie Interesse an der Mitarbeit in der Normung haben, wenden Sie sich bitte an den für Ihr Thema zuständigen Normenausschuss oder schreiben Sie uns.